Firmengeschichte

De Groot Metals ist ein Familienunternehmen. Das Unternehmen für Handel in Altwaren und Metalle wurde 1946 von Herrn J.C. de Groot in Rotterdam gegründet. Nach einigen Jahren wurden die Hauptaktivitäten um den Handel in Eisenschrott und das Abwracken von Schiffen erweitert. Herr Dick de Groot trat 1963 noch als junger Mann bei seinem Vater in Dienst. 1966 übernahm er die Firma von seinem Vater, führte sie auf seine Art weiter und richtete sich ausschließlich auf den Handel mit NE-Metallen. 

Das Unternehmen wuchs zu einem internationalen Recycling-Unternehmen heran. 1988 trat die nächste Generation der Firma bei – Herr Edwin de Groot begann seine Tätigkeit im Unternehmen von Vater und Großvater. Alles vorhandene Wissen wurde weitergegeben und die Werft ausgebaut, somit war die Basis für ein größeres internationales Netzwerk gelegt. Herr Edwin de Groot erlernte das Fach von der Pike auf von Fachleuten – vom Selbst-Mit-Anpacken in der Werft bis zu Reisen zum Ausbau des bestehenden Netzwerks. Denn Produktkenntnis und Wissen über die Wirtschaft vor Ort sind in der Metall- und Recycling-Branche besonders wichtig.

2005 wurde Herr T.G.S. Tom Lambrechts Miteigentümer der Firma, und es begann eine Zusammenarbeit, durch die der internationale Markt im noch größeren Maßstab bedient werden konnte. Sein Fachwissen und seine Erfahrung waren und sind ein wertvoller Beitrag zum Netzwerk von De Groot Metals. Mit unserem eingespielten Team arbeiten wir mit viel Freude und Erfahrung im nationalen und internationalen Sektor.